Montag, 18. Juni 2007

Eine Träne verdrücken, Freude, Wehmut...




da kommt Alles zusammen. Für Charlotte geht die Kindergartenzeit zu Ende. Unsere Kinder gehen in den Waldorfkindergarten, das sind die Schulkinderboote, die die Kinder seid Januar selber fertigen. Nun sind sie auch schon auf den Bach gesetzt worden zum Schulkinderausflug, und fliegen sozudagen aus zu anderen Ufern. Charlotte natürlich endlos stolz und ich muss mich zusammenreissen nicht ewig herum zu heulen.. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Dann hatten auch wir noch Sommerfest im Kiga: `Wasserfest`, Charlotte war der Storch und Johanna eine Seerose. Wie entzückend, und wieder eine Träne verdrückt. Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche. Ich hole mir jetzt mal ein Taschentuch.
Herzliche Grüße Michaela

Kommentare:

  1. Die Idee mit den Schiffchen ist reizend und schön wenn die Kinder solche Rituale haben, wissen, dass nun für sie ein neuer Abschnitt beginnen wird...
    Hach ja, wir verstehen nun unsere Mütter doch auch schon eher warum sie dann und wann ein Tränchen nicht verdrücken konnten

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich dich verstehen. Linda hat auch nur noch 6 Wochen Kindergarten vor sich. Aber das Schöne ist, dass sie sich riesig auf die Schule freut!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. oh ja das kann ich auch verstehen. Ich erinnere mich noch daran, wie traurig ich war, als Loughie mit der Kindergarten fertig war. Die Henrietta hat noch 18 Monaten und auch das scheint zu wenig!
    GLg
    cree

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, ich kann Dich echt verstehen!!!!! Wahrscheinlich geht es weiter in die Waldorfschule? Und da wird es ihr auch sehr gefallen, bestimmt ;o))))
    LG Isabelle
    PS. Darf ich Deinen tollen Blog verlinken???

    AntwortenLöschen
  5. oh mann.....da darf ich gar nicht dran denken!! ich werde mich bestimmt in tränen auflösen!!!!

    schöne bilder!!

    lg, lina

    AntwortenLöschen
  6. ja, schwups und dann sind sie groß. manchmal möchte ich die zeit auch anhalten.
    lg maiga

    AntwortenLöschen
  7. Meine Süße geht seit letzten September zur Schule... und ich hatte schon auch wehmütige Gefühle...*seufz*... allerdings hat auch mich mit dem Kindergarten viel verbunden, da ich ihn mitbegründet hatte.

    Und nun ist das erste Schuljahr fast rum und mein Kind kann lesen und vieles mehr...wow!

    Ich finde jede Zeit hat ihr Besonderes!

    Deine Tränen kann ich trotzdem GUT verstehen.

    GLG, Smila

    AntwortenLöschen
  8. DANKE!!! Bist verlinkt ;o)))
    LG Isabelle

    AntwortenLöschen
  9. Hi,

    ich kann das gut Nachvollziehen! Ann-Kathrin hat nun 6 Wochen ferien, dann geht sie in die Schule! Ich habe dann kein Kindergartenkind mehr, sie werden so schnell groß!

    Schöne Boote haben sie da gebastelt!!

    LG und mal ein *Taschentuchrüberrei*
    Anne

    AntwortenLöschen