Mittwoch, 27. November 2013

In aller Stille...

Abschied genommen
Abschied genommen von meinem lieben Vater. So wurde aus der kleinen Auszeit eine nicht vorhergesehene Blogpause.  Da mein Blog ein kleiner Teil von meinem Leben ist möchte ich auch diese Geschichte mit Euch teilen. Eigentlich fehlen mir immer noch die Worte zu meinen letzten fünf Wochen, die ich mit meinem Vater gehabt habe. Wir haben uns versöhnt, gelacht, geweint, viel erzählt und noch Luises Geburtstag gefeiert. Danach verlief für mich Alles viel zu schnell.
Danke für Eure Kommentare zu meinem letzten Post und die lieben Mails, die mich dazu erreicht haben. Danke für Eure Anteilnahme.
Die folgenden Worte beschreiben meine Gefühlswelt sehr gut:
" Im Leben gibt es keine Landkarte, die Dir den Weg weist, kein Schild, das Dir Auskunft gibt, keine Garantie, dass Du Dein Ziel tatsächlich findest und erreichst. Es gibt nur die Stimme Deines Herzens die Dich führt."
In diesem Sinne habt einen schönen Tag. Ich versuche wieder in meinem bunten Leben einzutauchen. Herzliche Grüße aus dem Teuto...
Michaela

Kommentare:

  1. - Man sieht die Sonne langsam untergehen, und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel wird.-

    Liebe Michaela,
    mein aufrichtiges Beileid.
    Auch wenn das Ende irgendwann abzusehen war, ist es trotz alledem immer kaum zu begreifen. Ich möchte Dir gerne ganz viel Kraft schicken, um diesen Verlust besser ertragen zu können.
    Ganz liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Michaela,
    das tut mir so leid....herzliches Beileid...drück dich ganz fest!
    Es ist immer sehr schmerzhaft einen geliebten Menschen zu verlieren!
    Ganz viel Kraft für dich und deine Lieben!

    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  3. Fühl dich gedrückt!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michaela,
    mein aufrichtiges Beileid und einen ganz lieben innigen Drücker!!!!!

    Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es immer besonders schwierig in solchen Situationen die richtigen Worte zu finden - denn was sind richtige Worte?
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie Zeit, Ruhe und schönste Gedanken an Deinen Vater!

    Viele und liebe Grüße!
    myriam.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michaela.
    Irgendwie ist in meine Vor-HongKong-Leben und Nach-HongKong-Leben so einiges an mir vorbei gegangen. Von mir mein aufrichtiges Beileid. Ich hoffe sehr, dass Ihr trotz allem ein frohes Fest feiern könnt. Ich denke an Dich! Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wie es mir wohl eines Tages gehen wird und ich hoffe immer sehr, dass dieser Tag noch in weiter Ferne liegt.
    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen