Mittwoch, 3. Oktober 2012

Feigen Ziegenkäse Gratin...

und was sonst noch so los war im Teuto...
war gewünscht und auf mehrfachen Wunsch von hier kommt hier nun das Rezept ;). Ich muss mich nun dazu outen, dass ich eigentlich nie nach Rezept koche oder backe, das kann ich irgendwie nicht. Wenn ich nach Rezept koche, ändere ich eigentlich immer etwas ab. Auch wenn ich ein Gericht mehrmals koche, schmeckt es immer wieder anders.  Hier nun mein eigenes Rezept zum Gratin:
4 frische Feigen
150 gr Ziegenweichkäse
100 ml Sahne
3-4 Eßl Schmand
 1 Tl Zitronenöl
Salz und Pfeffer
Salbeiblätter
Die Feigen und den Ziegenweichkäse in Scheiben schneiden
und Dachziegelartig in eine Auflaufform anordnen.
Die Sahne mit dem Schmand und dem Zitronenöl glattrühren.
Mit Salz und Pfeffer würzen
Das Ganze bei 180 Grad Umluft im Backofen 20 Minuten gratinieren.
Salbeiblätter in Butter schwenken und über das Gratin streuen.
Bei uns gab es dazu Risotto und Baguette. Ein einfaches, schnelles Gericht ;).
Bei uns sehr beliebt. Ansonsten haben wir ja nun unseren regnerischen Oktober, der sich hoffentlich zum Wochenende hin in den goldenen Oktober verwandelt. Ein paar  Stoffschätze haben wir auch noch fotografiert, die die Tage noch  in den Shop wandern. In der Yogastunde "Den Engel der Reinheit " gezogen:
Seine klärenden Energien durchdringen Dein ganzes Sein und spülen alle alten Energien fort, die nicht mehr Deiner neuen Schwingung entsprechen. Alle Seelenbewusstsein sind dankbar für diese Erneuerung und beginnen, von Tag zu Tag heller und klarer zu erstrahlen. Habt eine schöne Restwoche.
Herzliche Grüße aus dem Teuto...
Michaela und die Elfen

Kommentare:

  1. Danke du Liebe! Das sieht so köstlich aus und wird es bei uns ganz bestimmt ganz baaaald geben. Da freu ich mich schon drauf! hab ein sonniges Wochenende, gvlg Heike

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhhh
    das sollte ich auf jeden Fall mal probieren ;o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das hört sich sehr gut an!
    Ob das wohl auch mit Schafskäse schmeckt? Ich bin nicht so der Ziegenfreund... und wie Du siehst wandle ich auch gerne und fast immer um - willkommen im Club :)

    Viele und liebe Grüße von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,Michaela!
    Hier schüttet es auch ununterbrochen. Und ich müsste auf den Markt, rote karnevalsseide kaufen für den Supermann - Umhang für meinen ältesten Enkel (der hat am Samstag Geburtstag). So was hat unsereiner hier halt nicht auf Lager :-)
    Trotz allem: einen guten Tag wünsche ich dir & den Elfen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist es ja...das tolle Rezept! Wird am Wochenende ausprobiert! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. *mmmmhhhhh* Das hört sich ja lecker an, aber Ziegenkäse geht bei mir auch echt immer :)

    Da haben eure Kids ja einen weiten Schulweg, den die jeden Tag fahren müssen, gell? Ich mußte grade erstmal nachschauen, wo die Schule hier ist, ich hatte gar keine Ahnung das es hier ein Waldorf-Schule gibt. Die haben ja echt ein nettes Programm an Terminen.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir,Bianca

    AntwortenLöschen