Montag, 14. März 2011

Heile Welt....

Denken fällt im Moment schwer.
Die Schreckensmeldungen aus Japan
nehmen einfach kein Ende...
und bei uns ist das natürlich auch Thema am Tisch.
Ich erhoffe mir jeden Morgen eine kleine Besserung
vom anderen Ende der Welt.
Natürlich ist es nur ein Tropfen auf den heissen Stein
wenn man selbst zu einen Ökostromanbieter wechselt,
aber es ist ein Zeichen und Verantwortung für die Kleinen übernehmen.
Es ist doch schön, wenn die Regierung über ein eventuelles
Abstellen der Atomkraftwerke nachdenkt.
Man fragt sich was muss noch Alles passieren???
In diesem Sinne wir wünschen Euch einen
schööönen Wochenstart.
Herzliche Grüsse aus dem Teuto...
Michaela

Kommentare:

  1. Liebe Michaela!
    Recht hast Du, es sollte wirklich einmal jeder überlegen, was für eine Welt er seinen Kindern hinterlassen möchte...


    Die Bilder aus Japan sind unfassbar grausam - mir fehlen bei so einer Katastrophe die Worte!

    Trotz der schlimmen Nachrichten wünsche ich Dir einen wundervollen Wochenanfang!
    Die Renaade

    AntwortenLöschen
  2. Es ist ein Jammer das erst wieder so eine Kathastrophe passieren muß um viele Menschen wachzurütteln. Wir müssen etwas tun. Und echter Ökostrom und verantwortungsvoller Umgang mit Strom scheint mir hierbei ein guter Anfang.

    Auch ich hoffe jede Minute auf positive Nachrichten aus Japan.

    Grüßle Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schrecklich, daß erst etwas derart Schlimmes passieren muß, damit es zu einem eventuellen Umdenken kommt!
    viele Grüße vom anderen Ende des Teutos

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe eine Bekannte in Japan, die in Kürze wieder nach Deutschland kommt. Sie war in den letzten Tagen in Tokyo und hat mir eben geschrieben. Ich bin total verblüfft, wie wenig emotional mit den Ereignissen umgegangen wird. Und es liegt ganz sicher nicht an der Ausdrucksweise, sie spricht hervorragend Deutsch.
    Ich hoffe, sie kommt bald.
    lg
    petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Michaela,

    trotz aller Schreckensmeldungen: ganz herzlich Willkommen auf meinem Blog!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Viele kleine Tropfen kühlen den Stein irgendwann - wenn jeder etwas tut, ist die Summe gewaltig!

    glg, sabine

    AntwortenLöschen