Montag, 19. November 2012

Kleine DIY...

Anleitung zu den kiefernadelSTERNEN
Wie jedes Jahr basteln wir Kleinigkeiten für den kommenden Weihnachtsbasar an der Schule.  Dieses Jahr sind die Bastelein speziell für den Kinderbasar und die Kreativstube. Aus wenig Mitteln ein bischen was gezaubert. Wir haben also jede Menge Kiefernadeln gesammelt und getrocknet. Ihr benötigt zusätzlich: Filzwolle in natur und kleinere Restmengen in Farbe, wenn ihr farbige Kugeln möchtet, Nähgarn, Nähnadel, Filznadel in mittelstark und eine Punchunterlage. Als Unterlage zum Filzen dient auch ein Schwamm sehr gut.

von Johanna gezeigt ;)...
Die Kiefernadeln sternformig anordnen und in der Mitte mit buntem Nähgarn vernähen, eine lange Schlaufe zum Aufhängen des Sterns nicht vergessen.
Für die gefilzte Kugel (Umfang: ca. 8 cm) werden ca. 10 -15 g Naturwolle erst grob in einen Ball geformt und dann mittels der Filznadel zu einer Kugel gefilzt. Danach wird die Kugel mit einem Faden an den Mittelpunkt des Sterns befestigt. Eine kleine Bastelaktion sozusagen mit Kindern und schön als Fensterdeko. Die Tage gibt es dann noch die Wichtelzwerge für`s Moosgärtlein und ein paar gefilzte Schlüsselanhänger. Mehr zum Treiben wie immer hier.
Herzliche Grüße aus dem Teuto...
Michaela

1 Kommentar:

  1. Die sehen ja schön aus. Da könnte ich ja gleich mal meine Filzutensilien aus dem Keller holen...
    ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen