Montag, 28. März 2011

Haferflockenmuffins im Frühlingskleid...

sind sehr beliebt bei meinen Elfen
zum Frühstück,
mit oder ohne Butter,
mit oder ohne Marmelade, sehr lecker
und einfach zubereitet.

80g zarte Haferflocken
250g Buttermilch
200g Mehl
2 TL Backpulver
1 Tl Zimtpulver ( oder Zimtzucker)
1/2 Tl Salz
50g weiche Butter
oder Margarine
80g brauner Zucker
1 Ei
1EL Zucker
Nun die Zubereitung:
Die Haferflocken unter die Buttermilch rühren und dieMischung ca. eine Stunde quellen lassen.
In einer Schüssel die trockenen Zutaten vermischen.
Das Mehl mische ich meistens: 1/2 Dinkelmehl,
1/2 Weizenmehl 1050.
In einer zweiten Schüssel die Butter oder Margarine,
den braunen Zucker und das Ei schaumig schlagen.
Die Haferflockenmischung zuerst unter die Butter-/Zuckermischung rühren
und dann alles unter die Mehlmischung rühren.
In die Muffinsförmchen füllen
und bei 180 Grad Umluft
ca. 25 - 30 Minuten backen.
Ich wünsche Euch einen schönen
FRÜHLINGshaften Wochenstart.
Herzliche Grüsse aus dem Teuto...
Michaela

Kommentare:

  1. Mhh,die *riechen* ja lecker...muss ich auch ausprobieren,danke für das Rezept :)
    schönen Tag und liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh, klingt lecker! Die werd ich bestimmt auch mal "nachbasteln".
    Liebe Grüsse! lealu

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja lecker an.
    Rezept ist schon abgeschrieben!

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja lecker, muss ich glatt mal probieren. Danke fürs Rezept!

    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. Ich brauch auch mal so leckeres Elfenfrühstück!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Michaela,

    ohhhhh die sehen aber lecker aus! Und ich habe schon richtig Hunger ... gleich ausdrucken und ausprobieren :-)

    Danke ♥

    Alles Liebe
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. das hört sich lecker an! danke für das rezept. ich hoffe, ihr hattet ein schönes frühlingshaftes wochenende und das lädchen war gut besucht.
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  8. So, jetzt muss ich nochmal kommentieren. Habe die Muffins gerade gebacken (und auch schon einige verdrückt) und die sind ja soooo lecker!
    Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
  9. DANKE für eure Kommentare zu meinem Frühstücksmuffinrezept. Und viel Spass beim Ausprobieren und Guten Appetit.

    Liebe Grüsse...
    Michaela

    AntwortenLöschen