Dienstag, 3. November 2009

Kreativworkshop " Wir pimpen uns ein cooles Shirt"...


Das war bei uns in den Herbstferien angesagt.
Diesen Kurs habe ich an der VHS in Lengerich im Rhamen des Ferienprogrammes gegeben.
Es war ein Erlebnis für sich sozusagen. Belegt von acht Mädels zwischen acht und zehn Jahren, mit Bügeleisen und Shirt in den Händen startete das ganze Projekt am 21.10.2009. Mit Material von HIER und ganz viel Kleinkram von MIR haben wir in drei Stunden acht schöne Shirts gezaubert. Erschreckend fand ich mal wieder das kaum ein Mädchen einen Knopf annähen konnte oder einen Faden in eine Nadel einfädeln konnte. Da bin ich doch von meinen Waldorfschulmädels zu arg verwöhnt. Beim Einfädeln der Nadeln fiel mir dann auf das ich dringend eine neue Brille benötige. Zum Fotografieren war nicht wirklich Zeit. Hier nur ein einsames Foto von drei Shirts.
Herzliche Grüsse aus dem Teuto...
Michaela

Kommentare:

  1. auch ein schöne idee! das die handarbeitsfähigkeiten bei den nachfolgenden generationen in den regelschulen so garnicht gefördert werden, finde ich auch sehr bedauerlich. meine mädels haben fast alles an handwerklichen fähigkeiten, wie nähen, stricken, häkeln, etc. von mir gelernt. in der schulzeit nix & null! einiges machen sie gerne, einiges ist leider wieder verlernt :( ich kann mir das garnicht vorstellen ohne handarbeiten !

    lg, nicola

    AntwortenLöschen
  2. Das war doch ein super Kurs... und das mit dem Knopf annähen...uiuiui..
    vlg
    emma

    AntwortenLöschen
  3. Ist das eine schöne Idee! Die merke ich mir für unser nächstes Schulprojekt!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  4. huch.... hier lernen die kinder den umgang mit der nähmschine schon im kindergarten *g*
    naja, ich habe mal mit den kindern körnerkissen genäht. fazit: die wollen und können das!! es gibt nur kein angebot, wenn sich nicht eltern einsetzen...
    so, genug eigenlob, lass uns lieber gemeinsam eine schöne lesebrille aussuchen ;o))
    lg...siggi

    AntwortenLöschen
  5. Ähhh peinlich, aber Knöpfe annähen ist au nich so mein Ding und mit dem einfädeln tue ich mir immer schweren. Die Shirts sind wunderschön geworden.

    Diese Weltfremdheit war auch mein Argument für eine Waldorfschule. Ich hätte gerne gehabt, dass meine Kinder ein bisschen auch was praktisches können. Mein Mann mag aber das System Waldorf nicht und die nächste Schulde ist auch über 50 km weit weg

    LG Dane

    AntwortenLöschen